Wanderesel

in Eppenbrunn

Über uns
Wir sind ein familienfreundlicher Wanderbetrieb mit 10 liebeswerten Eseln, die euch gerne auf eurer Wandertour durch den Pfälzerwald begleiten.

Erkunde die Natur mit einem oder mehreren unserer ausgebildeten Wanderesel. Durch eine kostenlose Einführung erklären wir euch die wichtigsten Dinge zu unseren süßen Eseln, wie zum Beispiel: Esel führen, satteln, packen und den Umgang.

Entfliehe dem Alltagsstress und genieße zusammen mit einem flauschigen Begleiter eine erlebnisreiche Wandertour auf unseren schönen Wanderwegen rund um Eppenbrunn.


Hinweis: bitte lest euch alles gut durch, denn oft können hier schon eure Fragen beantwortet werden (z.B Uhrzeit, Reiten, Stornierung, etc.)

Tagestour bis 2h

45
  • Tagestour bis zu 2h mit einem Esel.
  • Jeder weitere Esel bis zu 2h: +35 €
  • Falls eine Begleitperson erwünscht ist +35 € /1h

Mehrtagestouren

130
  • 2 Tage:
  • 1 Esel 130 €, 2 Esel 225 €, 3 Esel 315 €,
  • 4 Esel 395 €, 5 Esel 455 €
  • 3 Tage:
  • 1 Esel 180 €, 2 Esel 310 €, 3 Esel 435 €,
  • 4 Esel 545 €, 5 Esel 455 €
  • 4 Tage:
  • 1 Esel 235 €, 2 Esel 405 €, 3 Esel 570 €,
  • 4 Esel 715 €, 5 Esel 775 €
  • 5 Tage:
  • 1 Esel 290 €, 2 Esel 495 €, 3 Esel 695 €,
  • 4 Esel 870 €, 5 Esel 930 €
  • 6 Tage:
  • 1 Esel 335 €, 2 Esel 575 €, 3 Esel 815 €,
  • 4 Esel 1120 €, 5 Esel 1180 €
  • 7 Tage:
  • 1 Esel 385 €, 2 Esel 660 €, 3 Esel 930 €,
  • 4 Esel 1165 €, 5 Esel 1230 €
Stornierung
Im Falle einer Stornierung, die bei uns mit viel Aufwand verbunden ist, werden 50% der anfallenden Kosten fällig!

Hiermit ist nicht eine generelle Terminverschiebung gemeint, sondern das nicht erscheinen am vereinbarten Termin.
Eselkuscheln
Bei uns könnt ihr nicht nur zum wandern, sondern auch zum Eselkuscheln vorbeikommen. Die Esel freuen sich immer über Besuch und neue Gesichter.
Für 20€/Stunde pro Person könnt ihr auf unseren Hof kommen und euch mit unseren Eseln vertraut machen.

Kleiner Tipp: in den Ohren kraulen mögen die Esel am liebsten!

Melanie Haas (Mel)

Chefin

Ich bin die Gründerin des Familienbetriebs und bin examinierte Pflegefachkraft. Durch meine Neugier habe ich schnell, viel über die Esel gelernt und gebe jetzt mein Wissen gerne weiter in Eppenbrunn. Das Leben ohne Esel könnte ich mir nicht mehr vorstellen.

Amina Haas

Tochter

Ich habe mein Abitur und helfe jetzt mit bei den Eseln im Stall. Durch meine ruhige Art verstehe ich mich sehr gut mit den Tieren und habe mich gleich in sie verliebt.

Marlon Haas

Sohn

Ich gehe noch zur Schule und bin in meiner Freizeit gerne bei den Eseln. Am liebsten mache ich Fotos von ihnen. Durch meine aufgeweckte Art komme ich gern auf Mensch und Tier zu.

Jamal Haas (Chap)

Ehemann

Da mir der Umgang mit Tieren schon immer leichtgefallen ist, war dies bei diesen Tieren auch kein Problem. Gerne sorge ich für deren Wohlbefinden und bringe ab und zu auch mal eine Karotte oder Apfel mit.

Bernie (geb.2017)

Bernie war unser erster Esel und ist daher kein Wanderesel. Er war schon immer ein Esel scheuer Natur und musste daher durch viel Training erst an den Mensch gewöhnt werden. Auch unter der Herde musste er erst seinen Platz finden, was ihm nicht immer leicht fiel. Mit viel Liebe und Geduld ist es uns gelungen Bernie zu zeigen, dass wir nichts böses von ihm wollen. Jedoch ist er jetzt schon viel zutraulicher und kann auch Streicheleinheiten genießen.

Lucie (geb.2003)

Lucie ist ein Esel der viel Zuwendung und Liebe braucht. Anfangs ist sie sehr scheu, doch hat man einmal ihr Vertrauen gewonnen, hat man eine treue Eselfreundin, die gerne mit auf Spaziergänge geht. Allerdings geht sie lieber in Begleitung eines anderen Eselfreunds, der ihr Sicherheit geben kann.

Floconette (geb.2013)

Floconette ist zurückhaltend, doch hat man sie ein Mal gestreichelt, hat man auch sie als Freundin gewonnen. Als Wanderesel ist sie gerade für Anfänger super geeignet, da man mit ihr entspannt laufen kann. Ihre beste Eselfreundin ist Pomme.

Inesse (geb.2018)

Inesse ist immer mit ihrer besten Eselfreundin Julie unterwegs, denn nichts kann diese beiden trennen. Daher gehen sie auch nur zusammen auf Wanderungen. Sie ist zutraulich und freut sich immer wenn man mit ihr Zeit verbringt. Auch sie befindet sich noch im Eseltraining und ist ein toller Begleiter auf Wandertouren.

Julie (geb.2019)

Julie ist ein sehr munterer Esel. Sie geht auf die Menschen zu, um ihre Streicheleinheiten zu verlangen. Denn diese Aufmerksamkeit genießt sie total. Gerne erkundet sie die Umgebung, zusammen mit ihrer besten Eselfreundin Inesse. Da sie die mutigere von beiden ist, kann sich Inesse sehr gut an ihr orientieren. Daher gehen diese beiden auch nur zusammen auf Wandertouren.

Jules (geb.2019)

Jules liebt es geknuddelt zu werden. Sein junges Alter spürt man stark an seiner Neugier. Jedoch lässt er sich auch leicht erschrecken, daher braucht er jemand den ihn etwas beruhigen kann. Oft spielt er mit den anderen Eseln auf der Weide, wo er sich gerne so richtig austobt.

Sylvie (geb.2007)

Die Esel-Mama hält sich eher im Hintergrund und wirkt daher zuerst etwas unscheinbar. Umso mehr liebt sie es, wenn man auf sie zukommt, um ihr Aufmerksamkeit zu schenken und einfach nur Zeit mit ihr verbringt. Sylvie wird gerne geknuddelt und begleitet euch gerne auf euren Touren.

Papaye (geb.2003)

Papaye ist ein sehr selbstbewusster Esel und ist daher eine super Wanderbegleitung. Gerne wird sie gestreichelt und zeigt was sie kann. Sie behält den Überblick im Stall und behauptet sich gerne als starke Eselin. Wenn man sich ein Mal mit ihr angefreundet hat, bleibt sie eine treue Eselfreundin.

Pomme (geb.2013)

Pomme ist eine sehr aufmerksame Eseldame. Gerne behält sie den Überblick und wir sind uns sicher: sie weiß stets was im Stall so geschieht. Oft verbringt sie ihre Zeit mit ihrer Freundin Floconette. Als Tourbegleiterin ist sie sehr angenehm und ist daher ein beliebter Wanderesel.

Diva (geb.2013)

Diva gehört eher zu der ruhigeren Sorte von Esel. Sie beobachtet viel und ist stets aufmerksam. Auch sie freut sich, wenn man Zeit mit ihr verbringt. Gerne läuft sie auch mit erfahrenen Eselwanderern, die ihr Sicherheit geben können. Sie mag es wenn Menschen, ganz ähnlich wie sie, mit ruhigerem Gemüt auf sie zukommen.

Merlin (geb.2014)

Merlin ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Er ist ebenfalls neu im Stall und ist sehr neugierig in seiner neuen Umgebung. Merlin lässt seine Elodie keinen Schritt alleine gehen und hat es sich zur Aufgabe gemacht sie zu bewachen. Merlin begleitet euch gerne auf euren Tagestouren in Begleitung eines Eselfreunds.

Pauli (geb. 2009)

Pauli ist einer unserer Neuzugänge. Er und die zwei anderen neuen (Elodie und Merlin) sind unsere Pflegeesel und gehören unserer lieben Freundin Xenia. Die drei sind bei unserer Herde untergebracht, da sich die Esel aus der Vergangenheit noch kennen. Kleinere Tagestouren sind auch mit dem kleinen Esel Pauli möglich. Er ist nicht nur besonders durch sein Aussehen, sondern auch durch seine sehr anhängliche Art.

Elodie (geb. 2014)

Die süße Eselin Elodie ist von etwas scheuerer Natur. Auch sie ist neu bei uns. Doch hat man erstmal ihr Vertrauen gewonnen, begrüßt auch sie einem gerne. Elodie steht zum Wandern nicht zur Verfügung, aber zum kuscheln. Sie steht ständig unter dem wachsamen Auge von Merlin. Ein wahres Eselpärchen.

Patenschaften
Zur Zeit bieten wir Patenschaften zu folgenden Eseln an:

-Papaye
-Pomme
-Inesse
-Julie
-Lucie
-Diva
-Jules

Was beinhaltet die Patenschaft?
Immer dann, wenn der Esel nicht gebucht wird, kann dieser einmal im Monat zum Wandern ausgeführt werden (ohne zusätzliche Kosten). Auch kuscheln, striegeln, putzen etc.
Die Patenschaft beläuft sich immer auf 12 Monate mit dem einmaligen Preis von 300€
Euer Eseltag
Oft werden wir von euch gefragt, wie der Tag bei den Eseln abläuft. Hier sind alle Dinge, die ihr wissen müsst:

Vor dem Eseltag:

-Nachdem ihr euren Tag gebucht habt, bekommt ihr von uns Videos zugeschickt, die ihr euch bitte gut anseht. Darin erfahrt ihr alles was ihr zu den Eseln wissen müsst. (Bei Mehrtagestouren)

-Bitte sucht euch vorher eine geeignete Wandertour für euch aus und schaut euch dazu die Wanderwege gut an

-Denkt daran euch dem Wetter entsprechende Kleidung mitzubringen (Regenjacke, Wanderschuhe, Sonnencreme...)


Am Eseltag:

-Wir bitten euch pünktlich bei uns zu erscheinen
(Mehrtagestouren um 9:00 Uhr, Tagestouren um 10:30 Uhr)

-Zunächst unterschreibt ihr eine Einverständinserklärung, die ihr euch in Ruhe durchlesen könnt.

-Gerne beraten wir euch nochmal im Bezug zu eurer Wandertour, hierzu könnt ihr auch von uns gratis Kartenmaterial bekommen

-Dann werdet ihr auch schon mit unseren Eseln vertraut gemacht, die wir euch zuteilen. Dabei könnt ihr unter Anleitung Hufe machen und Striegeln

-Danach folgt eine Einführung von uns, bei der ihr nochmal alle wichtigen Dinge zu den Eseln und den Wanderwegen erfahrt. Gerne könnt ihr dabei auch eure Fragen stellen, sodass ihr mit einem guten Gefühl eure Wanderungen beginnen könnt

-Bei den Mehrtagestouren wird anschließend noch gezeigt, wie man einen Esel richtig sattelt

-Danach seid ihr startklar. Wir wünschen euch ganz viel Spaß!

Durch eine kostenlose Einführung wird wissenswertes, sowie Sicherheit rund um den Esel vermittelt. Dabei beantworten wir gerne eure Fragen vor Ort.

Nein! Dem Esel sagt man gerne nach, dass er stur ist, wenn er nicht mehr weitergehen will. Ein Esel würde niemals unüberlegt losrennen, wie zum Beispiel ein Pferd, vielmehr geht es dem Esel um seine eigene Sicherheit. Er überlegt genau und wägt ab, was für ihn sinnvoll ist.
Gerne stehen wir natürlich telefonisch zur jeder Zeit zur Verfügung, um das Problem gemeinsam zu lösen.
Natürlich haben wir auch hierfür eine Lösung. Zum Beispiel eine Terminverschiebung.
Gerne beraten wir euch zu den individuellen Tagestouren. Es ist für jeden etwas dabei. Sei es für anspruchsvolle oder eher gemütliche Wanderungen, auch für Kinder geeignet.
Für die Tagestouren übernimmt der Esel gerne das Tragen eurer Verpflegung. Für die Mehrtagestouren haben wir für euch 2 passende Packtaschen und einen dafür geeigneten Holzsattel.
Ja, vor Ort stellen wir gerne einen Gutschein aus. Auch auf Anfrage per Mail.
Zur Zeit bieten wir leider kein Eselreiten für Kinder an.
Die Esel werden von uns individuell eingeteilt.
Kooperationen
Ferienwohnung Landblick:
www.ferienwohnung-landblick.de
Telefon: +49 151 10055217
Bottenbacher Straße 138 in 66954 Pirmasens
Sonstiges
Sonstiges
Gutscheine:
Gerne könnt ihr Gutscheine entweder per Mail oder bei uns vor Ort in Auftrag geben. Dazu wählt ihr euch eines unserer Preispakete aus, welches ihr gerne buchen möchtet. (siehe Preistabelle)

Urkunde:
Gerne stellen wir für Kinder, die einen tollen Eseltag hatten eine Urkunde aus, um zu zeigen, dass die Kinder viel gelernt haben und schon kleine Esel-Profis sind.

Spenden:
Spenden sind immer und jederzeit willkommen, am besten vor Ort.

Dazu zählen natürlich auch Spenden in Form von zum Beispiel Karotten und Äpfeln.
Wir und die Esel danken im vorraus!
  • Altschlossstraße, Eppenbrunn, Deutschland
  • 66957

Geschäftsführer: Melanie Haas